top of page
accueil.png
  1. Bezeichnung der Unterkunft:

    Der Eigentümer vermietet ein oder zwei Gästezimmer in der Auberge du Lac Noir, die sich an einem Ort namens La Chassagne, 88 Chemin du Lac Noir, 19600 St Cernin de Larche befindet.

für eine maximale Kapazität von:

- Zimmer Ipoméa für 4 Personen 

- Centaurée-Zimmer 3 Personen

 

    2 . Dauer des Aufenthalts :    

Die Miete wird auf bestimmte Zeit abgeschlossen und kann unter keinen Umständen einen Anspruch auf Verbleib in den Räumlichkeiten am Ende des Aufenthalts erheben.

 

    3. Preise:    

Die Preise (siehe aktuelle Preise auf der Website) gelten ab 1 Nacht für die Anmietung des Zimmers Ipoméa oder des Zimmers Centaurée.

Inklusivleistungen für die Zimmer:

   - Frühstück

   - Hausarbeiten

   - Bettlaken. Diese werden vor der Ankunft der Reisenden vorgenommen

   - Wasser, Strom, Heizung.

  - Für ein Kinderbett können Sie Ihre eigene Bettwäsche mitbringen. Ansonsten können Sie diese vor Ort ausleihen (5€/zusätzlich). Kissen, Decken und Matratzen müssen mit angemessenen Laken und Bezügen versehen sein.

   - Bade-/Toilettentücher

   - Toilettenpapier

   - Wartungsprodukte

Die Miete beinhaltet nicht:

* Kurtaxe 2021: 0,75€ pro Person/pro Nacht 

Besonderheit OTA (Online-Buchungsplattform): Die Kurtaxe wird mittlerweile von den meisten OTAs (AirBnB, TripAdvisor, Expedia etc.) erhoben, die sich verpflichten, diese in unserem Auftrag an unsere Gemeinde abzuführen.

 

    4. Reservierung und Zahlungsmodalitäten:    

4.1. Jede Abtretung der Miete, jede vollständige oder teilweise Untervermietung, jede – auch unentgeltliche – Überlassung ist ohne Zustimmung des Eigentümers strengstens untersagt.

4.2. Die Reservierung wird erst nach der Bestätigung des Formulars "Ihr Aufenthalt" durch den Eigentümer zusammen mit der Zahlung der Anzahlung von 50% spätestens innerhalb von 3 Werktagen nach der Reservierungsanfrage endgültig. Die Zahlung der Kaution kann per Scheck (im Auftrag von Camille CHAMBON, Walter BYROTHEAU) und Banküberweisung erfolgen.

4.3. Die Zahlung dieser Kaution oder des Mietbetrags setzt die Annahme unserer allgemeinen Miet- und Online-Verkaufsbedingungen voraus.

4.4. Nach Erhalt der Anzahlung oder Zahlung des Mietpreises wird der Mieter per E-Mail benachrichtigt und die Reservierung wird bestätigt. Wenn die Kaution nicht innerhalb der vorgesehenen Frist gesendet wird, steht es dem Eigentümer frei, das Ferienhaus an einen anderen Mieter zu vermieten.

4.5. Restbetrag: Der Restbetrag muss einen Monat vor der Schlüsselübergabe bezahlt werden. Der Eigentümer stellt am Ende des Aufenthalts eine quittierte Rechnung aus. Wenn der Mieter den Restbetrag nicht bis zum mitgeteilten Zahlungstermin bezahlt, behält sich der Eigentümer das Recht vor, die Reservierung zu stornieren. Er erstattet dann unverzüglich die geleistete Anzahlung. Der Mieter kann jedoch keine darüber hinausgehende Entschädigung verlangen.

 

    5 . Unterkunftskapazität :    

Dieser Vertrag wird für eine bestimmte Anzahl von Personen abgeschlossen. Übersteigt die Anzahl der Mieter die vereinbarte Anzahl, kann der Eigentümer die zusätzlichen Personen ablehnen.

​​

    6 . Tiere :    

Tiere sind nicht erlaubt.

 

    7. Ablauf des Aufenthalts – Begrüßung und Abreise    

7.1. Die Rezeption ist zwischen 16:00 und 18:00 Uhr nach Vereinbarung. Die Gîte muss am Morgen der Abreise bis 10.00 Uhr geräumt werden – sofern in der Buchungsbestätigung keine besonderen Bedingungen angegeben sind, je nach Saison.

7.2. Das Hostel und die Zimmer sind Nichtraucherzimmer und mit einem Rauchmelder ausgestattet.

7.3. Unsere tierischen Freunde sind auf Anfrage und nur in bestimmten Unterkünften erlaubt.

7.4. Der Mieter wird die gemietete Unterkunft sowie die Möbel und Geräte friedlich nutzen und haftet für alle Schäden und Verluste, die während der Mietdauer entstehen, an der er ausschließlich Freude hat.

7.5. Der Mieter hat alle Geräusche zu vermeiden, die die Nachbarn stören könnten, insbesondere solche, die von Multimediageräten und anderen ausgehen.

7.6. Der Mieter wird die gemietete Unterkunft respektieren und in demselben Zustand zurückgeben, in dem er sie bei seiner Ankunft vorgefunden hat.

7.8. Bei Diebstahl und Beschädigung des Hostels kann der Mieter keinen Regressanspruch gegen den Eigentümer geltend machen.

7.9. Der Mieter respektiert die maximale Anzahl von Personen, die die Räumlichkeiten gemäß der Reservierung betreten dürfen.

7.10. Der Mieter kann der Besichtigung der Räumlichkeiten auf Verlangen des Eigentümers oder seines Beauftragten nicht widersprechen, insbesondere wenn die vom Mieter offen gelassenen Fenster in seiner Abwesenheit dringend geschlossen werden müssen oder um einen gemeldeten Schaden zu beobachten oder gar defekte Geräte auszutauschen . Er kann sich auch nicht der Durchführung notwendiger Notarbeiten auf dem Gelände widersetzen. In allen Fällen wird der Eigentümer den Mieter im Voraus benachrichtigen, wenn es notwendig ist, die Unterkunft in Abwesenheit des Mieters zu betreten.

7.11. Der Mieter verpflichtet sich, die Räumlichkeiten, die Dekoration oder die Anordnung der Möbel nicht zu verändern.

 

    8 . Zahlung der Gebühren:    

Am Ende des Aufenthalts hat der Mieter dem Eigentümer die nicht im Preis inbegriffenen Gebühren und/oder Konsumationen, insbesondere die eingenommenen Mahlzeiten und Konsumationen oder die Leistungen "Unterhaltung/Kinderempfang", oder auch defekte und nicht ersetzte, zu bezahlen Gegenstände vor dem Verlassen.

Ihre Höhe richtet sich nach den geltenden Tarifen und wird im Hostel ausgehängt. Der Nachweis erfolgt durch den Eigentümer.  

 

    9. Reinigung

Die Endreinigung der Räumlichkeiten liegt in der Verantwortung des Eigentümers. Gleichwohl hat der Mieter das Zimmer in einem angemessen sauberen Zustand zurückzugeben. Ist dies nicht der Fall, berechnet der Eigentümer einen Zuschlag von 30€.

    10. Kautionen:    

Mit dem Restbetrag der Miete und spätestens beim Betreten der Räumlichkeiten übergibt der Mieter dem Eigentümer 1 Kautionsscheck (nicht einlösbar) in Höhe von 300 Euro als Kaution, die zur Deckung von Schäden und / oder Schäden an der Unterkunft bestimmt ist und vom Mieter verursachte Möbel und Gegenstände der Einrichtung der Unterkunft sowie der Verlust von Schlüsseln oder Gegenständen.

Die Kaution (Kaution) kann dematerialisiert durch einen CB-Aufdruck (Vorautorisierung) geleistet werden, der 3 Tage nach Abreise automatisch storniert wird, wenn kein Problem gefunden wird. Kautionsschecks werden innerhalb von 10 Tagen nach Abreise des Mieters per Post zurückgesandt, wenn kein Problem festgestellt wird, gegebenenfalls abzüglich der Beträge, die kleinere Schäden und/oder Schäden an der Unterkunft und den Möbeln und Gegenständen abdecken, die durch den Mieter verursacht wurden . Bei erheblichen Schäden behält der Vermieter die Kaution bis zur vollständigen Erstattung durch die Versicherung des Mieters ein. Sollte sich die Kaution als nicht ausreichend erweisen, um den Schaden zu decken, verpflichtet sich der Mieter bereits jetzt, diese zu begleichen, andernfalls wird er bei den zuständigen Behörden Anzeige erstatten.

​​

    11. Sachstand

Ein Inventar der Einrichtungsgegenstände und Inventar der Möbel wird dem Mieter beim Betreten der Unterkunft ausgehändigt und validiert. Wenn die Bestandsaufnahme aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt werden konnte, hat der Mieter 24 Stunden Zeit, um etwaige Störungen in der Unterkunft zu melden. Reklamationen über diesen Zeitraum hinaus können für das Ausgangsinventar nicht berücksichtigt werden.

Diese Dokumente dienen jedoch als Referenz im Falle eines Streits über die Rückgabe der Kaution. Im Falle der Nichterfüllung des Inventars bei der Abreise, aufgrund einer Wahl des Mieters oder aufgrund einer anderen als der ursprünglich im Vertrag vorgesehenen Abfahrtszeit, die nicht mit dem Zeitplan vereinbar ist, führt der Eigentümer einseitig das Inventar durch die geplante Zeit und gibt die Kaution innerhalb von 10 Tagen nach der Abreise zurück, sofern keine Schäden vorliegen und die Räumlichkeiten wiederhergestellt werden. Stellt der Eigentümer einen Schaden fest, muss er den Mieter unverzüglich informieren und die Kaution wird wie im Kapitel „Kaution“ beschrieben behandelt.

 

    12. Stornierung des Aufenthalts:    

12.1. Kündigung durch den Mieter.

Jede Stornierung des Aufenthalts muss dem Eigentümer schriftlich (Post, E-Mail) mitgeteilt werden. Jede Stornierung muss vorbehaltlich einer schriftlichen Stornierungsbestätigung des Eigentümers erfolgen.

► Die Stornierung des Aufenthalts erfolgt weniger als 30 Tage vor der Ankunft auf dem Gelände: Der Mietbetrag verbleibt beim Eigentümer, der berechtigt ist, den Restbetrag des Aufenthaltsbetrags zu fordern.

► Die Stornierung des Aufenthalts erfolgt mehr als 30 Tage nach dem Ankunftsdatum, der Eigentümer verpflichtet sich, die bei der Reservierung gezahlte Anzahlung zurückzuerstatten.

► Erscheint der Mieter nicht innerhalb von 24 Stunden nach dem im Vertrag angegebenen Ankunftsdatum, wird dieser Vertrag hinfällig und der Eigentümer kann über seine möblierte Wohnung verfügen. Die Kaution verbleibt auch beim Eigentümer, der berechtigt ist, den Restbetrag der Miete zu verlangen.

► Verkürzt sich der Aufenthalt, aus welchen Gründen auch immer, verbleibt der Mietpreis beim Eigentümer. Es erfolgt keine Rückerstattung.

12.2. Stornierung durch den Eigentümer vor Beginn des Aufenthalts.

Der Eigentümer behält sich das Recht vor, den Aufenthalt im Falle höherer Gewalt zu stornieren (Unfähigkeit, den Kunden unterzubringen, infolge eines Ereignisses, das die Unterkunft für die Vermietung ungeeignet macht (Schäden jeglicher Art, Überschwemmung usw.). Wenn vor Beginn des Aufenthalts storniert der Eigentümer diesen Aufenthalt, muss er dies dem Kunden schriftlich (Post, E-Mail) mitteilen. Dem Kunden werden alle gezahlten Beträge unverzüglich erstattet. Er kann jedoch keine weiteren Entschädigungen verlangen.

 

    13. Versicherung:    

Der Mieter erklärt zum Zeitpunkt seiner Buchung, im Besitz einer aktuell gültigen Mehrgefahrenversicherung („Resort“ Verlängerung des Hauptwohnungsvertrages) zu sein, um sich gegen Mietrisiken (Wasserschäden, Feuer etc.) während seines Aufenthalts. Eine Kopie der Versicherungspolice kann vom Eigentümer beim Betreten der Räumlichkeiten vom Mieter verlangt werden.

 

    14. Automatische Kündigung:    

Bei Verstoß des Mieters gegen eine der vertraglichen Pflichten wird das Mietverhältnis automatisch beendet. Diese Kündigung wird nach einer Frist von 48 Stunden wirksam, nachdem eine einfache Aufforderung per Einschreiben oder eigenhändig zugestelltem Brief erfolglos geblieben ist.

 

    15. Haftung:     

Das Mietobjekt befindet sich an einem wilden und natürlichen Ort. Eltern sind für die Beaufsichtigung ihrer Kinder voll verantwortlich

 

    16. Streitigkeiten und Beschwerden:    

Reklamationen werden soweit möglich gütlich beigelegt. Bei anhaltenden Meinungsverschiedenheiten können die Streitigkeiten jedoch den zuständigen Gerichten von Corrèze (19) vorgelegt werden, denen der Eigentümer angehört.

 

Unsere allgemeinen Mietbedingungen sind auf unserer Website www.aubergedulacnoir.fr frei zugänglich.

 

Die Zahlung der Anzahlung, des Restbetrags oder des Mietpreises (bei Online-Reservierungen) und/oder die Unterzeichnung des Mietvertrages setzt die Kenntnis unserer Allgemeinen Mietbedingungen voraus und stellt deren Anerkennung dar. .  

 

AUBERGE DU LAKE NOIR – Camille und Walter

88 chemin du lac noir, la Chassagne 19600 St. Cernin de Larche

aubergedulacnoir@gmail.com  -  07.70.39.28.92

facebookblacksocialbuttoncircle_79771 (1).png
Instagram-Logo-Silhoutte-PNG-Clipart.png
bottom of page